logo

Aufstiegsspiele zur 1. BL im .wtv-Stadion gesichert

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2017

Die Mädels des TVS haben sich am vergangenen Samstag bereits für die Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga qualifiziert und sind gleich am Tag drauf vorzeitig Meister der 2. Bundesliga Süd geworden. 

Am vergangenen Samstag trafen die Stammheimerinnen zu Hause im ersten Spiel auf die Gäste vom TV Augsburg. Mit Jugendspielerin Saskia Schwabl, die ihren ersten Einsatz in der Bundesliga hatte, in der Abwehr gewann der TVS mit 3:0 Sätzen (11:8, 11:4, 11:8). Im gesamten Spiel hatte der TVS immer wieder mit Eigenfehlern zu kämpfen, auch wenn der Sieg nie ernsthaft in Gefahr war. Im dritten Spiel des Tages trafen die Stammheimerinnen auf die Gäste aus dem nahe gelegenen Schwieberdingen. Im ersten Satz fanden die Mädels vom TVS noch nicht richtig ins Spiel und mussten diesen mit 10:12 an die Gäste abgeben. Danach wurde die Konzentration nochmal hochgefahren, das Spiel der Stammheimerinnen wurde wieder sicherer und man hatte sich auf den Gegner eingestellt. Daraufhin konnte man den zweiten und dritten Satz mit 11:8 und 11:9 für sich entscheiden. Im vierten Satz ging den Schwieberdingerinnen dann etwas die Puste aus und sie machten einige Eigenfehler. Somit konnte der TVS den letzten Satz mit 11:2 gewinnen und das Spiel mit 3:1 Sätzen auf seinem Konto verbuchen. Nach diesen zwei gewonnenen Spielen hatten sich die Mädels vom TVS bereits vorzeitig zu den Aufstiegsspielen qualifiziert!

Am Sonntag folgte dann gleich der nächste Spieltag, dieser fand beim Tabellenschlusslicht TV Böblingen statt. Die Stammheimerinnen trafen in ihrem ersten Spiel auf den SV Wacker Burghausen. Dieser trat nur mit vier Spielerinnen an, war daher ein recht einfacher Gegner und konnte trotz mancher Eigenfehler auf Seiten des TVS mit 3:0 Sätzen (11:5, 11:8, 11:4) besiegt werden. Danach trafen die Mädels vom TVS auf die Gastmannschaft aus Böblingen. Mit 3:0 Sätzen (11:9, 11:6, 11:3) konnte auch dieses Spiel recht schnell gewonnen werden. Zum ersten Mal stand Sandra Brezing für die erste Mannschaft aus Stammheim auf dem Feld. 

Die Stammheimerinnen sind, nach diesem erfolgreichen Wochenende, bereits einen Spieltag vor Saisonende Meister der 2. BL Süd und bei den Aufstiegsspielen zur 1. BL dabei!

Die Aufstiegsspiele dürfen die Spielerinnen des TVS vor hoffentlich zahlreichem Fans am 12. August im heimischen .wtv-Stadion bestreiten. Merkt Euch diesen Termin schon jetzt vor und unetrstützt die Stammheimerinnen bei der Mission Aufstieg 1. Bundelisga.

Erneut eine Punkteteilung

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2017

Mit dem Standardergebnise von 2:2 Punkten haben die beiden Männerteams in der 2. Bundesliga Süd ihre Spieltage beendet.

12 Punkte sind zu vergeben

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2017

Ein spannendes Wochenende steht den Bundesligamännern des TV Stammheim bevor. TVS1 blickt zuhause einem Doppel-Heimspieltag entgegen, der TVS2 reist nach Unterhaugstett, es geht um insgesamt 12 Punkte, die beide Teams gemeinsam erringen könnten.

"Die Stammheimer Frauen behalten ihre weiße Weste"

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2017

"Die Stammheimer Frauen behalten ihre weiße Weste", so lautet das Fazit des vergangenen Spieltags.

Im ersten Spiel des Tages begegnete man dem TSV Gärtringen. Die starken Angaben im ersten Satz machten den Stammheimerinnen schwer zu schaffen. Selbst ein interner Positionswechsel sorgte nicht für den gewünschten Effekt, den Satz doch noch für sich zu entscheiden. Im zweiten Satz konnte sich die Mannschaft wieder fangen und gewann diesen knapp. Mit diesem Satzsieg war das Selbstbewusstsein wieder hergestellt, es folgten gute Aktionen und zwei deutliche Satzsiege. (Stammheim - Gärtringen: 9:11, 12:10, 11:5, 11:7)

Im zweiten Spiel begegnete man dem TV Unterhaugstett und konnte mit 3:1 Sätzen einen weiteren Sieg einholen (Stammheim - Unterhaugstett: 8:11, 11:8, 11:7, 11:9). Auch hier hatten die Damen wieder Startschwierigkeiten. Durch eine hohe Eigenfehlerquote in der Angabe und im Rückschlag, konnten die Unterhaugstetterinnen diesen Satz für sich verbuchen. Wachgerüttelt vom Satzverlust, begannen die Stammheimerinnen um die Bälle zu kämpfen. Starke Aktionen von beiden Teams prägten die nächsten Sätze. Letztlich hatte jedoch der TVS die Nase vorne und entschied das Spiel für sich. 

Am kommenden Wochenende steht den Damen ein Doppelspieltag bevor. Am Samstag trifft man daheim auf den TSV Schwieberdingen und den TV Augsburg. Letztere konnten bisher erst eine Partie für sich entscheiden und stehen somit auf einem der beiden Abstiegsplätze. Die Gäste aus Schwieberdingen konnten sich durch zwei Siege am vergangenen Wochenende auf den vierten Tabellenplatz vorschieben. Im Hinrundenspieltag setzten sich die Stammheimerinnen deutlich mit 3:0 Sätzen durch. Der Spieltag im .wtv-Stadion beginnt um 11:00 Uhr. Die Damen freuen sich über zahlreiche Unterstützung von ihren Fans!

Sonntags fahren die Damen nach Böblingen. Dort treffen sie zum einen auf den Gastgeber, der ebenfalls auf einem der Abstiegsplätze steht und auf den SV Wacker Burghausen, der am Hinrundenspieltag deutlich mit 3:0 besiegt wurde. 

Die Stammheimerinnen müssen an diesem Wochenende auf Nachwuchsspielerin Anja Brezing verzichten, da sich diese auf Studienfahrt im Ausland befindet. Allerdings wird das Team nach längerer Pause wieder durch Janina Krämer, dem Neuzugang aus Dennach, unterstützt. 

TVS1-Revanche geglückt

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2017

Am vergangenen Wochenende startete offiziell die Rückrunde mit dem Derby der beiden Stammheimer Männerteams in der 2. Bundesliga. Während sich im Hinspiel der TVS2 mit 3:2 Sätzen durchsetzen konnte, entschied der TVS1 das Rückspiel mit 3:1 für sich.

TVS auf Facebook



.wtv-Stuttgart-Open

logo 2016 small

  • Ausschreibung
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Meldestand
  • Abendveranstaltung