logo

Zu wenige Sätze daheim

am . Veröffentlicht in Hallensaison 2017/18

Der TVS verliert am Samstagabend zuhause gegen Pfungstadt mit 1:5. Wie bereits in vielen vergangenen Spielen gelingt es Stammheim auch in diesem Spiel eine gute Leistung mit mehr Satzgewinnen zu belohnen.


„Die entscheidenden Kleinigkeiten“ waren es, da waren sich alle Beteiligten auf Stammheimer Seite nach Abpfiff sicher, die für den Punktverlust und auch für das deutliche Ergebnis ausschlaggebend waren. Nach etwa 75 Minuten Spielzeit steht wieder einmal wie so oft in dieser Saison eine deutliche Niederlage für den TVS zu Buche. Nach dem fast traditionell schlechten Auftaktsatz konnte Stammheim das 6:11 des Auftaktdurchgangs im zweiten Satz egalisieren. Mit 11:5 antwortete man den Pfungstädtern recht deutlich. Zu diesem Zeitpunkt erweckte es auch nicht den Anschein einer deutlichen Niederlage.

Nach diesem Satzgewinn blieb es dann allerdings auch dabei, denn Stammheim hatte in der Folge teilweise knapp jeweils das Nachsehen. Der Pfungstädter Angriff um Steve Schmutzler und Johannes Jungclaussen stellte die TVS-Defensive zwar nicht so häufig vor unlösbare Aufgaben, jedoch fehlte es dann in allen Mannschaftsteilen schlussendlich, um dem Favoriten und DM-Teilnehmer gefährlich zu werden.

Am Ende bleibt eine Niederlage stehen, welche zwar verdient, jedoch in dieser Höhe unglücklich aus Stammheimer Sicht ausfällt. Bereits am kommenden Samstag trifft der TVS erneut in eigener Halle auf den TV Käfertal, das Team der Stunde in der 1. Bundesliga.

TVS auf Facebook



.wtv-Stuttgart-Open

wtv-stuttgart-open LOGO-2018 website-log