logo

Auftakt in eine ungewisse Saison für den TVS 2

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2018

Für den TV Stammheim 2 steht eine Spielzeit mit vielen Fragezeichen in der 2. Bundesliga Süd an. Hatte man beim TVS vor rund einem Jahr noch genügend Spieler, um zwei leistungsstarke Bundesligateams (Plätze vier und fünf der abgelaufenen Saison) zu bestücken, so fällt dies in dieser Saison deutlich schwerer. Zum Auftakt gibt es zwei Heimspieltage hintereinander.

Zu einem ungewöhnlichen Wochentag startet der TVS 2 in die Saison. An Christi Himmelfahrt gastieren der TSV Grafenau und der TV Neugablonz im .wtv-Stadion Stammheim. Am Sonntag den 13. Mai trifft der TVS dann auf den TV Unterhaugstett und den TV Waldrennach - zwei Spitzenteams der 2. Bundesliga. Am Donnerstag wird Trainer Alwin Oberkersch wohl bereits das erste Mal improvisieren müssen. So wird ein Großteil der Mannschaft durch die nominell erste Mannschaft gestellt, denn diese Spieler sind noch spielberechtigt in der zweiten Mannschaft. Am Sonntag fällt diese Option dann weg und der TVS 2 muss „auf eigenen Beinen“ stehen. Nach verschiedenen personellen Veränderungen nach der letztjährigen Feldsaison werden in diesem Jahr wohl auch Spieler der dritten Stammheimer Mannschaft aufrücken müssen, um die zweite Mannschaft mit Spielern zu versorgen.

Sportlich gesehen gilt es für die zweite Mannschaft von Spieltag zu Spieltag zu schauen. Ziele können in diesem Jahr nur mit Blick auf die jeweils aktuelle Aufstellung ausgeben. Für Donnerstag lautet die Vorgabe jedoch ganz klar: zwei Siege. Am Sonntag gegen Unterhaugstett und Waldrennach fällt die Zielsetzung etwas vorsichtiger aus: gut zusammenspielen und den Zuschauern zu Hause guten Faustball präsentieren.

Der TV Stammheim hofft auf viele Zuschauer, sowohl am Donnerstag den 10. Mai ab 15:00 Uhr, als auch am Sonntag ebenfalls um 15:00 Uhr, jeweils im .wtv-Stadion Stammheim.

Neben den beiden Spieltagen für den TVS 2 geht es an dem langen Wochenende auch für die 1. Mannschaft des TV Stammheim in der 2. Bundesliga weiter. In Augsburg trifft das Team von Alwin Oberkersch am Samstag um 15:00 Uhr auf den gastgebenden TVA sowie den TSV Grafenau. Das Spiel gegen Augsburg könnte hier zu einem weiteren Gradmesser in dieser Saison werden. Die junge Augsburger Mannschaft hatte sich in der vergangenen Saison stark präsentiert und die Liga auf dem dritten Platz abgeschlossen. Mit einem Sieg kann der TVS seine Ansprüche auf obere Tabellenregionen untermauern. Gegen den TSV Grafenau möchte man in jedem Fall punkten - die Zielsetzung sind also wie bereits am vergangenen Wochenende vier Punkte.

TVS auf Facebook



.wtv-Stuttgart-Open

wtv-stuttgart-open LOGO-2018 website-log