logo

Der Endspurt startet

am . Veröffentlicht in Hallensaison 2018/19

Am Samstag starten die Stammheimer Bundesligamänner in das Faustballjahr 2019 und es geht in Neugablonz direkt mit Endspielen los.

Viel knapper könnte es in der Tabelle kaum zugehen, denn gleich vier Mannschaften stehen punktgleich oder nur mit 2 Punkten Differenz im Rennen um den zweiten Platz hinter Rosenheim.

Für den TV Stammheim gibt es dadurch ab sofort nur noch Endspiele, denn bei makellosem Finish aus den letzten sechs Spielen dürfte man am Ende die Nase vorne haben gegenüber der Konkurrenz, die ein – zumindest vom Tabellenbild her – noch schwereres Restprogramm zu absolvieren hat.

Wenn man auch die Spiele gegen die Topteams aus Rosenheim, Hohenklingen und Augsburg bereits allesamt absolviert hat, so warten am Wochenende dennoch zwei schwere Gegner auf Stammheim.

In Neugablonz trifft man auf das Heimteam, das man im Feld zwar zweimal klar mit 3:0 besiegen konnte, das sich aber bei beiden Auftritten kampfstark und durchaus mit Potential präsentierte.

Und auch der zweite Gegner NLV Vaihingen wird die Punkte sicher nicht kampflos hergeben: Bisher blicken die Südstuttgarter auf eine gute Saison zurück, und ließen die Liga kurz vor Weihnachten mit einem Sieg über Hohenklingen aufhorchen. Aktuell steht das junge Team somit sogar einen Platz vor dem TVS.

Interessante Randnotiz zu diesem Spiel: 2004 trafen die beiden Stuttgarter Teams erstmalig in der 1.Liga aufeinander und trugen seitdem viele umkämpfte Derbys aus. 2009 spielten sogar beide Teams gleichzeitig bei der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft (trafen dort aber nicht aufeinander). Ein kleines Stück Stuttgarter Faustballgeschichte also, das am Samstag in Neugablonz ein weiteres Kapitel findet.

TVS auf Facebook



.wtv-Stuttgart-Open

wtv-stuttgart-open LOGO-2019 website