logo

TVS Damen melden sich zurück

am . Veröffentlicht in Hallensaison 2018/19

Die Faustballerinnen des TV Stammheim haben vier wichtige Punkte im Abstiegskampf der 1. Bundesliga Süd gesammelt. In eigener Halle setzte sich das Team gegen den TSV Schwieberdingen und den TSV Pfungstadt jeweils in fünf Sätzen durch.

Im ersten Spiel des Tages lieferten sich die direkten Abstiegskonkurrentinnen aus Stammheim und Schwieberdingen einen echten Abstiegskrimi, der jedoch vor allem von der Spannung und weniger von der spielerischen Klasse lebte. Das Spiel war auf beiden Seiten geprägt von einigen Eigenfehlern. Die Mädels aus Stammheim erwischten den etwas besseren Start und konnten sich den ersten Satz knapp mit 14:12 sichern, der jedoch umgehend deutlich mit 5:11 durch den TSV Schwierberdingen ausgeglichen wurde. Die Stammheimer Antwort mit 11:5 wurde erneut umgehend mit 6:11 gekontert. So fiel die Entscheidung erst im fünften und damit letzten Satz der Begegnung. Angeführt von Hauptangreiferin Melanie Israel konnte der TV Stammheim mit einer kompakteren Mannschaftsleistung diesen Entscheidungssatz mit 11:6 für sich entscheiden. Neben den zwei wichtigen Punkten konnte somit auch die Revanche für die Niederlage in der Hinrunde erreicht werden.

Im Duell der beiden Aufsteiger aus Pfungstadt und Schwieberdingen konnten sich die Hessinnen zwar durchsetzen, mussten allerdings ebenfalls über die volle Distanz gehen. Damit rückt der Abstieg der Schwieberdinger Damen unaufhaltsam näher.

Ausgegangen vom hart umkämpften ersten Spiel und dem wichtigen Punktgewinn schien es, als würden die Stammheimer Mädels zum ersten Mal in dieser Saison befreit aufspielen. Mit viel Kampfgeist und einer erneut geschlossen Leistung, die sich in allen Mannschaftsteilen wiederspiegelte, zeigten sie in diesem Spiel ihre bis dato beste Saisonleistung. Profitierend durch individuelle Fehler auf Seiten der Pfungstädterinnen gelang eine 2:0 Satzführung. Im Anschluss stellte Pfungstadt im Angriff um und konnte deutlich mit 7:11 und 5:11 zum 2:2 in Sätzen ausgleichen. So musste auch im dritten Spiel des Tages der fünfte Satz ausgespielt werden. Bis zur Satzmitte hatten die Hessinnen die Nase vorne und man wechselte mit 4:6 aus Sicht der Stammheimerinnen die Seiten. Ein Leinenfehler und ein anschließender Angabenfehler brachte den TV Stammheim wieder zurück in die Partie. Den zweiten Matchball des Tages konnte Anja Brezing für die Stammheimerinnen verwandeln.

Die nun vier gewonnen Punkte brachte den TV Stammheim vor dem letzten Spieltag auf Tabellenplatz 6. Bei noch zwei ausstehenden Spielen gegen den Tabellendritten aus Eibach und vor allem die direkten Abstiegskonkurrenten aus Landshut wird der letzte Spieltag ein wahres Abstiegsfinale.

TVS auf Facebook



.wtv-Stuttgart-Open

wtv-stuttgart-open LOGO-2019 website