logo

Pfister Stuttgart Open: Bericht Tag 1

am . Veröffentlicht in Feldsaison 2019

Die Vorrunde der Pfister Stuttgart Open ist gespielt, morgen geht es in die Endrunde. Bei den Männern zog Stammheim in die Runde der besten 9 Teams ein.

Bei den Männern dominierte Freistadt (Österreich) die Gruppe A. In seinen vier Spielen, blieb der Finalist der letzten beiden Jahren nur gegen das deutsche Topteam aus Calw ohne Sieg, gewann die Gruppe aber ungeschlagen mit 7 Punkten. Durch das Unentschieden gegen den Gruppensieger und zwei weitere Siege zog auch Calw in die Runde der besten 9 Teams ein, ebenso wie TV Enns (Österreich), das sich punktgleich mit Käfertal den dritten Gruppenplatz sicherte. Hinter Käfertal blieb für Zweitligist Hohenklingen nur der fünfte Vorrundenplatz.

In Gruppe B setzte sich Nord-Bundesligist TK Hannover mit einer makelloser Bilanz von 4 Siegen gegen die Konkurrenz durch. Mit jeweils zwei Siegen qualifizierten sich auch Grieskirchen (Österreich) und Gastgeber Stammheim für die Runde der besten 9, Erstligist Offenburg und Österreichs Seekirchen beendeten die Vorrunde auf den Rägen vier und fünf.

Auf 4 Siege kam auch der Vorjahressieger TSV Pfungstadt in der Gruppe C. UKJ Froschberg (Österreich) und TV Oberndorf folgten in die Endrunde, während es für Zweitligist NLV Vaihingen und die Nationalmannschaft Polens morgen nur noch um die hinteren Plätze gehen wird.

Bei den Frauen ging es in Gruppe A besonders eng zu: Gleich 3 Teams kamen hier auf 8 Punkte. ASKÖ Laakirchen, U21 Deutschland und den TSV Calw, trennte am Ende nur das Ballverhältnis. TSV Bayer 04 Leverkusen, TSV Pfungstadt und Gastgeber Stammheim reihten sich dahinter ein.

Auch in Gruppe B kam der Gruppensieger aus Österreich: Union Nussbach blieb mit 10 Punkten ohne Makel, Dennach und Ahlhorn belegten die Ränge zwei und drei. Wolkersdorf, Seekirchen (beide Österreich) sowie Käfertal landeten auf den Plätzen 4-6.

Mit den Platzierungsspielen um die Ränge 10-15 bei den Männern bzw. 9-12 bei den Frauen, geht es am morgigen Sonntag ab 9.00 Uhr weiter.

Ab 11.00 Uhr starten die Frauen in die Qualifikationsrunde, bei den Männern starten die Qualifikationsspiele für die Finalrunde der besten 6 Teams ab 11.20 Uhr.
Gastgeber Stammheim trifft hier um 11.20 Uhr auf DSG UKJ Froschberg.

Ab 13.20 Uhr starten die Halbfinalspiele, auf 15.20 (Frauen) bzw. 15.45 (Männer) ist das jeweilige Finale terminiert.

TVS auf Facebook



Pfister Stuttgart Open

pfister stuttgart open website